Content Writing: Four tips for perfect time management (even if you're a chaotic creative)

Would you like to become more productive, achieve more goals, and grow your side-hustle? Sounds awesome, right? But whats the point of New Year’s resolutions, if we don’t implement them? And how do we manage not to lose focus despite the stress of everyday life? But this year everything will be different, I promise. First of all, we have to define how stress arises. On the one hand when we procrastinate, on the other hand when we have to do something unplanned, quickly or spontaneously and are

Website Content für Bora Imren - Online Marketing

Meine Vorträge bestehen aus genau zwei Teilen. Der Teil, in dem ich Dir das Werkzeug eines erfolgreichen Onlinebusiness reiche und der, in dem ich Dir zeige, wie Du effizient und mit der richtigen Einstellung genau dieses Werkzeug nutzen kannst, um es schließlich zu Deinem eigenen Handwerk zu machen. Für mich ist es eines der größten Geschenke Teil der Transformation vieler Menschen zu sein und sie Schritt für Schritt darin zu unterstützen, ihre Träume zu leben. Es ist eine Herzensangelegenheit

So gelingt dir dein perfekter Pitch (auch wenn du Small Talk hasst)

Seitdem ich selbständig bin, weiß ich eins: Um den eigenen Pitch kommt man nicht drum herum. Vor allem auf Business-Events muss man wissen, wie man richtigen Small Talk hält. Denn gelungener Small Talk ist weitaus mehr als nur über das Wetter zu sprechen. Wer sich im richtigen Moment, richtig präsentieren kann, gewinnt mit Sicherheit auch neue Kunden. Und so sehr ich Small Talk auch gehasst habe, mit der Zeit habe ich tatsächlich Spaß und Gefallen daran gefunden. Wie du das auch schaffen kannst

4 Tipps für gutes Zeitmanagement für Selbstständige – trotz Weihnachtsstress

Alle Jahre wieder… Weihnachten und somit auch das Ende des Jahres stehen mal wieder schneller vor der Tür als erwartet. Neben Kundenakquise, Buchhaltung und all den laufenden Projekten musst du Geschenke besorgen und Vorbereitungen fürs Fest treffen. Erschlägt dich die Planung? Das muss nicht sein. Wir haben vier Tipps, wie du trotz der anstehenden Feiertage deine Zeit als Selbstständige oder Selbstständiger effektiv nutzen kannst. 1. Teile dir deine Zeit richtig ein Wie entsteht überhaupt St

„Ich weiß noch nicht, was ich machen möchte.“ Warum sind wir alle so lost?

Ich weiß noch nicht, was ich machen möchte.“ Das ist einer der häufigsten Sätze, die ich in Berlin höre, wenn es um Partnerschaften, den Beruf oder ums Leben geht. „Vielleicht ist es besser, wenn wir gucken, wohin es läuft, was sich ergibt. Schauen wir mal.“ Das klingt plausibel: Dinge geschehen und auf sich zukommen zu lassen. So leicht und einfach. Aber wer trifft denn dann eine Entscheidung?

Wenn uns der Partner nicht guttut – Woran du einen toxischen Partner erkennst

Auch sein Verhalten mir gegenüber änderte sich schlagartig, als ich zu ihm gezogen war. Anstatt mich zu unterstützen, genoss er meine Abhängigkeit und fühlte die Macht, die er über mich verfügte. Jeder kleine Streit eskalierte völlig. Er packte meine Sachen und schmiss mich jedes Mal raus. Mein Selbstbewusstsein litt dadurch und ich verfiel in ein totales Tief. Ihm gefiel allerdings mein Zustand, zumindest hatte ich das Gefühl, dass es so war. Durch unser absolut exzessives Verhältnis gab es bei

"Wie konnte das damals gepasst haben?" – Wenn aus Liebenden Fremde werden

Witzig wie naiv wir waren. Wir hatten Träume, Ziele, Pläne. Waren so überzeugt davon. Mit dem VW Bus eine Weltreise. Nur mit Zelt und Rucksack. Unabhängig sein, Freiheit leben – in den Tag hinein. Wollten trampen, wenn das Geld knapp wird, ein Zelt aufschlagen irgendwo in Nirgendwo. Wir beide für die Ewigkeit. So sicher. Da stehen wir beide nun an einem Samstagmorgen, der so schön hätte anfangen können. „Und was gibt’s bei Dir so Neues?“ Ich versuche die letzten sieben Jahre so kurz wie möglich

Meine Reise durch Vietnam - Wie ich Aufmerksamkeit lernte

Endlich war es soweit. Fern von Sorgen, Alltag verabschiedete ich mich von Berlin. Keine Flucht, aber eine Auszeit. Als das Flugzeug abhob, war es als würde die Welt tief einatmen und für einen Moment still stehen. Dort oben, wo die Stadt plötzlich in Miniatur zu sehen war, dachte ich: Der perfekte Ort, der perfekte Moment um mein Buch zu schreiben. Ich würde, genau wie damals, an den Reisterrassen sitzen und durchflutet von Ideen und Inspiration Kapitel für Kapitel niederschreiben. Ich wu

Gestrandete Seelen – über das jahrelange Reisen und das Nie-Ankommen-Können

„Ich bin seit 10 Jahren hier“, sagt er und nippt an seinem Bier. „Wie kommt’s?“, frage ich mit einem Lächeln. „Ich weiß nicht. Ich war reisen und bin hier irgendwie steckengeblieben. Und nun sind es 10 Jahre.“ Er lacht und schaut verlegen in die Weite. Man sah ihm die 10 Jahre durchaus am Körper an. Er war sowohl gealtert als auch jung geblieben. Braun gebrannt, aber voller sichtbarer Narben. Jede Narbe eine eigene Geschichte. Jede Geschichte mit ihren unverheilten Wunden. Er wollte jünger wir

Glück: Unsere neue Ware

Was wir jedoch vergessen ist, dass die eigentliche Moral hinter dem „Glücklich sein“ in einem Wahn der Sucht und der Konkurrenz verloren geht. Statt an den eigentlichen Kern zu gehen, übertünchen wir es und entscheiden wir uns für die kurze Befriedigung, den schnellen Glücksmoment. So entsteht ein Abhängigkeitsverhältnis, denn das Stadium der echten Erfüllung erreichen wir so nie. Statt der versprochenen Freiheit haben wir nur mehr Fragen, fühlen uns nur mehr in der Masse verloren. Staut sich da

10 Tipps für eine super Hochzeitsfeier und tolle Flitterwochen

10 unschlagbare Tipps für eine Schnäppchenhochzeit und tolle Flitterwochen Der Hochzeitstag soll perfekt werden und die Flitterwochen richtig cool. Die Location auf den Bahamas, ein ganz toller Live Act und auch das Kleid soll alle Gäste vom Hocker reißen. Der Abend soll mit einem satten Feuerwerk beendet werden und mit den gepackten Koffern direkt in die Flitterwochen auf die Seychellen. Ah da war was… Die Sache mit dem Budget! Damit sich unsere Vorstellungen auch zum Budget zusammenpassen, ha

In the Middle of Nowhere: Warum sind wir alle so lost?

„Ich weiß noch nicht, was ich machen möchte.“ Das ist einer der häufigsten Sätze, die ich in Berlin höre, wenn es um Partnerschaften, den Beruf oder ums Leben geht. „Vielleicht ist es besser, wenn wir gucken, wohin es läuft, was sich ergibt. Schauen wir mal.“ Das klingt plausibel: Dinge geschehen und auf sich zukommen zu lassen. So leicht und einfach. Aber wer trifft denn dann eine Entscheidung? Menschen wollen möglichst offen und unverbindlich leben – je mehr Freiheiten, desto besser. Nur, so

Blogbeitrag Paartherapie - - Hochzeitsbilder

Im besten Fall ist ein Paar eine Einheit, ein Team oder eine Symbiose. Zusammen bewältigt man jede aufkommende Krise ganz nach dem Motto: „Was uns nicht umbringt macht uns stärker.“ Doch was wir nicht vergessen sollten, ein Paar besteht immer noch aus zwei Individualisten. Zwischen Kind, Arbeit und Haushalt gerät der Partner schon mal in den Hintergrund. Besonders in langfristigen Beziehungen erfordert es immer mehr an Kraft und Energie. Wir haben mit der Paartherapeutin Frau Otto gesprochen und

Toxisch und gefährlich: Wenn Beziehungen die Persönlichkeit zerstören

"Toxisch" ist jemand, der sich an der vergifteten Stimmung einer Beziehung berauscht. Wir trafen Amina*, die uns ihre persönliche Leidensgeschichte erzählt und lassen uns von Paartherapeutin Nadja von Saldern erklären, welche Eigenheiten ein toxischer Partner an den Tag legt und warum es so schwer ist, sich davon zu lösen. "Eine toxische Beziehung ist eine ungesunde Beziehung, die sehr viel Energie beansprucht", sagt die 29-jährige Amina. "Ich spreche aus Erfahrung. Ich habe ihn damals in Paris

Vom Märchen der Angst

Sie kann nicht atmen. Versucht nach Luft zu schnappen. Ein Seil schnürt sich um ihre Kehle. Sie versucht sich loszulösen. Mit jedem Atemzug fühlt sie die Enge. Der Puls bleibt stehen, wenn er sie berührt. Millionen von Insekten, die krabbeln, kriechen und sich in auf ihrem Körper verbreiten. Wenn er langsam über ihre Schulter streicht, zuckt jedes ihrer Glieder zusammen. Stromschläge. Kleine, aber starke. Ein leichtes Hämmern. Wenn sie die Augen zumacht, sieht sie Feuerwerk. Grelle, satte Farbe

"Wir sind glücklich, wir sind frei" - vier Singles über das Alleinsein

Knapp mehr als die Hälfte der Berliner sind Singles. Mehr als die Hälfte schwirrt in Berlin alleine rum, sucht, ist verzweifelt oder wunschlos und zufrieden. Nach dem letzten Gedankenspiel habe ich viel über das Alleinsein und über das Singleleben nachgedacht. Vor allem, ob es vielen Menschen so ergeht wie mir. Interessant waren die verschiedenen Reaktionen meiner Befragten. Viele sahen in der Frage „Bist du gerne alleine?“ eine Art Anschuldigung. „Aber ich bin es doch nicht“, antworteten sie mi
Load More Articles
Close